Was für ein erfolgreicher Start in das neue Jahr. Wir waren beim SV OG Jülich und Arwen durfte ihre erste IFH2 laufen. Der Wettergott hat uns allerdings nicht sehr verwöhnt, es hat zwar nicht geregnet, dafür gab es aber heftigen Wind und immer wieder Sturmböen. Damit hatten alle Hunde auf der Fährte zu kämpfen, der eine meisterte das besser, der andere nicht. Arwen hat sich nicht beeindrucken lassen und mit Ruhe und Konzentration gesucht. Einen Spitzwinkel leicht überlaufen, die Verleitungen kurz geprüft und sich dann aber am letzten Gegenstand vorbei wehen lassen. Trotzdem blieben 96 Punkte und viel lobende Worte vom Leistungsrichter.

Previous Post